Stadtkollaps durch Gentrifizierung | FASSETTE.NET

  • Grillparties, Genobst, Gated Communit
  • Heuschreckenplage

Was haben schrumpfende unberührte Natur und innerstädtisches Leben gemeinsam? Sie wurden von Menschenhand weg organisiert. Wenige kennen den dazugehörigen Begriff. Einige rollen dabei die Augen. Viele kennen das, was es macht. Gentrifizierung - Ein Phänomen, das man auch mit kultureller oder zivilisatorischer Entwicklung verwechseln kann. Ein Fortschreiten von gewissen sterilen Prozessen, die mehr zerstören als sie aufbauen. Sozialforscher haben bei der Erforschung von Megastädten wie Tokyo, Lagos und Buenos Aires Gott sei Dank inzwischen Erkenntnisse erlangt, die einen anderen Trend ankündigen. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Ein klassisches und doch hochmodernes Szenario. Subkulturelle Städteentwicklung in Form von Gentrifizierung, oder anders gesagt: Stadtkernverunglimpfung. Auch wenn es vielleicht nicht ihr erklärtes Ziel ist (oder doch?), so ist es aber eine Folge davon: nämlich das immer stärkere Auseinanderdriften in arm und reich sowie schlussendlich das Verdrängen von ärmeren Bevölkerungsschichten aus subkulturellen Hochburgen, womit jedoch gleichzeitig oft auch die ethnisch und kulturell größere Vielfalt verdrängt wird.

Der fatale Irrtum und die Ursache für das heuschreckenartige Umsichgreifen von wohlhabenden Bevölkerungsschichten hinüber zu traditionellen oder kulturell interessanteren Stadtgebieten mit der Folge der Vertreibung derjenigen, die jenes Gebiet zu dem gemacht haben, wovon es seine Attraktivität gewann, ist, dass sie jene Orte als schön empfinden, welche sie nicht erschaffen haben. Und sie laufen vor sich selbst weg, der ihnen täglich ins Gesicht springenden Mentalität einer sicherheitsbewussten oder oft auch wohlhabenden oder behüteten Klasse von Menschen, die es aus ihrer Sicherheit heraus  in das Abenteuer zieht, welches aber in dem Moment kein Abenteuer mehr ist, wenn man es "buchen" kann. Die Folge ist: Die Mieten steigen, die ursprünglichen Bewohner ziehen in ärmere Randgebiete und der Ort ist entweiht. Bald merken besagte Heuschrecken den Verlust der örtlichen Seele und suchen weiter nach dem gewissen Zauber, den sie nicht erzeugen können, sondern nur zu bewundern und zu zerstören in der Lage sind. Sie ziehen zwar weiter, aber der Mietspiegel bleibt. So sterben ganze Städte und ihre subkulturelle Vielfalt buchstäblich an Über"reich"erung.

Zur Zeit stark zu beobachten in Berlin. Einer Stadt, die auf Grund ihrer Teilung und späteren politischen Brisanz sehr spät erst begann, kulturell zu "zerfallen". Was in Paris oder London unlängst passierte, ist nun auch in Berlin stark zu beobachten. Bezirke wie Kreuzberg, oder zuvor auch wie Mitte und Prenzlauer Berg, und bald sicher auch Bezirke wie Neukölln. Sie alle lebten von ihrem "gewissen" unerklärlichen Charme, der von denen erzeugt wurde, die vorher dort nichts an dem wie es war änderten oder ändern wollten. Orte, die von Randgruppen, Eigensinnigen, Künstlern, Immigranten und alternativer Jugendkultur bis hin zu kultureller und sozialer Intelligenz geprägt waren. Die starke Zuwanderung von Leuten aus wohlhabenderen Gebieten Deutschlands oder auch von Leuten aus ruhigeren Stadtbezirken innerhalb Berlins, die glaub(t)en, dass jene Bezirke Berlins kulturell spannender und vielfältiger seien und man dort Tag und Nacht was zu gucken und zu feiern hat, mit einhergehendem gleichbleibendem Bedürfnis nach ihrer ihnen altbekannten Sicherheit und Gepflegtheit, hat(te) zur Folge, dass der Mietspiegel steigt, die Vielfalt sinkt, und die ursprüngliche urbane Mischung an Bewohnern vertrieben wird. Resultat ist eine reiche und "kindersichere" Kleinstadt inmitten einer Großstadt. Berlin ist auf Grund dessen längst nicht mehr das, wofür Leute immer noch herziehen. Viele erkennen das bereits und Berlin ist nun auch eine Stadt, aus der viele bereits wieder wegziehen. Wie viele andere Städte auch.

Wenn man sich bestimmte Stadtgebiete in London oder Paris, N.Y. Brooklyn oder San Francisco anschaut, sucht man vergebens die Kulisse aus Berichten von Besuchern, die von diesen Stadtteilen schwärmten, von Fotos oder noch nicht allzu lang zurückliegender Beschreibungen von Filmemachern und Buchautoren. Wie ausgestorben, mit leeren überteuerten Cafés oder Cafés mit leeren überteuerten Menschen, sowie mit Touristenhinweis-Täfelchen übersät, erscheinen die ehemals attraktiven Stadtteile allerhöchstens noch wie ein Relikt ihrer ehemaligen Präsenz und kulturellen Sogkraft. Multikulti-Zyniker und Neoliberale, die im tiefsten Inneren alles Unerklärliche verachten, was sich nicht richtig analysieren lässt, tun ihr Übriges, indem sie alle alternativen Kräfte über einen Kamm scheren und der konservativen Intelligenz das Alleinrecht zur Beurteilung der Lage erteilen.

Unaufhaltsam ist der Prozess der Gentrifizierung in der ganzen Welt zu beobachten und bald wird es keine alten Stadtkerne oder charmanten Stadtbezirke in irgendeiner Metropole der Welt mehr geben, die einfach für sich und ihre Bewohner und Subkulturen steht. Wie ein Weihnachtsgeschenk verpackt, werden uns dann nur noch die Überbleibsel dieser Zeit als Touristen oder reiche Neuankömmlinge teuer verkauft.

"Kreuzberg hat sich immer schon verändert", sagte eine Frisörin zu mir, die offensichtlich nicht traurig über die besser betuchte Kundschaft war. Ich antwortete: "Manchmal sollte man Dinge auch einfach mal unangetastet lassen können. Aber das war ja noch nie unsere Stärke." - Ich entschloss mich die Haare dran zu lassen und verließ den Salon.

Good Night and Good Luck

Fassette Artikel abgelegt unter: Szene, Kiez, Stadt, Gentrifizierung, Gated Communities

Aus den Fassette Themen-Ressorts: Panorama, Inland


Den Artikel mit anderen teilen/diskutieren:

Weitere Blickwinkel zu dem Thema im Netz:

    • Bundeszentrale für politische Bildung: Gentrifizierung im 21. Jahrhundert | 20.Apr.10, 00:00 | Beginnend mit begrifflichen Klärungen rekonstruiert der Beitrag zentrale Diskussionslinien seit den 1960er Jahren und reflektiert entstandene Erkenntnisse....
    • Zeit: Gentrificieren | 13.Nov.10, 11:16 | Das gewinnträchtige Umkrempeln armer Stadtviertel ist keine westeuropäische Spezialität. Aus Istanbul berichtet Michael Thumann Es war einer dieser...
    • Der Spiegel: Kampf um Tokios Herz | 08.Nov.10, 06:28 | Gentrifizierung in Japan - Hier gibt's die beste Musik, die originellsten Galerien, die urigsten Kneipen der Stadt: Tokios Kreativszene trifft sich im...
    • Der Spiegel: Kampf um den Ostkiez | 28.Dez.09, 00:00 | Brennende Autos und Stinkbomben in Szenebars: In Berlin-Friedrichshain ist der Konflikt mit Autonomen zum Stellvertreterkrieg um Verdrängung ausgeartet....
    • Der Spiegel: Alster, Michel, Protest | 06.Nov.09, 08:22 | Eine breite Front von Künstlern und Aktivisten wehrt sich in Hamburg gegen Luxusquartiere, Abriss von Altbauten und Vertreibung Unterprivilegierter aus dem...
  • Stadtkollaps durch Gentrifizierung | FASSETTE.NET
  • Grillparties, Genobst, Gated Communit
  • Heuschreckenplage

  • Diskussions-Runde zum Thema:

  • Debattieren Sie mit ...

Danke für den Hinweis, Herr Krüger. Wenn Sie weitere Anregungen zu dem Thema haben, würden wir uns sehr über ihre Mithilfe freuen. Liebe Grüße


Ergänzend zum Artikel für alle, die sich noch nicht so auskennen auf dem Gebiet, hier der Hinweis auf den sehr informativen Blog von Andrej Holm (der übrigens aufgrund der Verwendung des Begriffs Gentrifizierung auch mal wegen Terrorismusverdacht verhaftet wurde - also Vorsicht!): http://wordpress.com
Und es passiert auch einiges, um gegen diese Entwicklungen vorzugehen. Interessant hier u.a. ein Arbeitspapier der Initiative 'Steigende Mieten stoppen!' aus Berlin-Kreuzberg: http://blogsport.de..


  • Abbildung eines Graffity des bekannten Streetartist Blue in Berlin
  • Abbildung von Mainzer Straße 4 Juni 1990
  • Kulturelle Aufspaltung & Entfremdung 2.0

    • Das Rad der Geschichte dreht sich weiter
    • Ein gezüchtetes Problem in der Multikultiwelt
    • Der seit einigen Jahren wieder anwachsende öffentlich zugängliche Populismus gegen Menschen eines anderen kulturellen Hintergrunds als dem eigenen (den verdeckten gab es ja immer) und der trauriger Weise...
    • Ford Mustang
  • Die dunkle Seite des Internets

    • Hassreden und Fakenews, was tun?
    • Eine Analogie zum Leben und der Natur
    • Das Internet bietet grenzenlosen Austausch. Auf verschiedensten Plattformen, in Foren, Blogs, auf sozialen Netzwerkseiten und im Überfluss darüber hinaus unter den Einträgen auch gleich noch einmal in den...
    • Abbildung einer Silhouette vor einem Laptop
  • Wie etwas Wichtiges zu einer Farce wird

    • Denunziantentum als Aufklärungsapparat
    • Hexenjagd im Zeitalter der 4. Macht
    • Es gibt in unserer Gesellschaft für nichts ein gesundes Maß. Entweder gar nicht oder völlig über's Ziel hinaus. Und was immer am meisten Anklang findet ist Hass. Das Über-Thema Hass gegen Hass scheint...
    • Abbildung von Marilyn Monroe auf einem metoo Poster
  • Der Hass gegen den Hass

    • Die Ambivalenz des Glaubens im Recht zu sein
    • Gegen etwas zu sein vereint die Menschheit
    • Der Mensch war sich schon immer einiger darüber, wenn es darum ging gegen etwas zu sein. Für etwas zu sein hieße ja man müsse tatsächlich etwas tun. Und das ist ja viel anstrengender und mit einer...
  • Karin Ugowski

    • Theater- und Filmschauspielerin aus 2 Welten
    • Im Interview
    • Ich ergriff meine Chance auf ein Interview mit der wohl scheuesten Person des hiesigen öffentlichen Lebens als ich erfuhr, dass sie im Rahmen der Berlinale in Berlin sein würde. Der Grund für das...
    • Film und Theater Schauspielerin Karin Ugowski
  • Neueste Leser-Kommentare

    • Abbildung von Marilyn Monroe auf einem metoo Poster
      Von Tory zu Wie etwas Wichtiges zu einer...: Man sollte Herrn Schweiger nicht immer wieder die Bühne geben, sich zu politsch/... mehr
    • Von Tin Tin zu Der Hass gegen den Hass: Berichte von Links gegen Rechts, Berichte von Rechts gegen Links. Die Nation ist... mehr
    • Film und Theater Schauspielerin Karin Ugowski
      Von Thomas Jacobi zu Karin Ugowski: @Maria Burckland PS: Welche Hörspiele haben Sie denn? Evtl. kann man sich austauschen :)... mehr
    • Abbildung vom deutschen Regisseur Dieter Wedel
      Von Nils nickt zu Deutschland schwanzlos: Mal abgesehen von der Debatte, finde ich diesen Artikel köstlich. :D mehr
    • Abbildung von der Schauspielerin Mary Pickford mit Gitarre
      Von Sternenkind zu Der Stummfilm: Schöner Bericht, hat mir sehr bei einem Referat geholfen ;) mehr
    • Abbildung des BlueRay DVD Covers zum Kinofilm - Falling down - 1993 - auf FASSETTE
      Von Cara-Lyn zu Falling Down - Ein ganz...: @ Stein: :D, vielen Dank für deine kleine Story. Ich musste so lachen!! Solche Tage... mehr
  • Deutschland schwanzlos

    • Es hat sich ausgewedelt
    • Wo Rauch ist, ist auch Feuer?
    • "Made in Germany" ist - auch wenn es ursprünglich anders gemeint war - eine Art Qualitätssiegel. "Made in Germany" bedeutet, dass ein Produkt gewisse Eigenschaften hat, die angeblich typisch deutsch sind...
    • Abbildung vom deutschen Regisseur Dieter Wedel
  • Der Stummfilm

    • Eine vergessene Kunst
    • Das Genre einer internationalen Sprache
    • Passend zur kommenden Berlinale und Oscar-Verleihung gehen wir gleich ein Stück in der Zeit zurück. Doch zuvor im Hier und Jetzt: Eine Welt die keine Grenzen kennt. Zumindest kulturell betrachtet sind wir...
    • Abbildung von der Schauspielerin Mary Pickford mit Gitarre
  • Afghanischer Junge tötet deutsches Mädchen

    • Vorkriegs-Rhetorik auf Siegeszug
    • Schatten im Schatten von AfD
    • ... Subtitle Überschrift? Ja, Sie haben richtig gelesen. Willkommen im 3. Jahrtausend. Ob man es nun glauben möchte oder nicht, aber im Schatten von Zeiten in denen sich jegliche Echauffiertheit bezüglich...
    • Abbildung eines Zeitungsstands in Danzig 1937
  • Foxtrot, der Film, Israel 2017

    • 2 auf einen Streich
    • Der 2. Tanz zum selben Lied
    • Als es hieß, der Film würde dieses Jahr noch nicht in Cannes laufen, brodelte die Gerüchteküche in den internationalen Kino- und Branchennews hoch, denn der Film bearbeitet keinen leichten Stoff. Und er...
    • Abbildung des Kino Posters zum Kinofilm - Foxtrot - 2017
  • Roosevelts Vier Freiheiten

    • Anlässlich des 11. September 2001
    • ... Und ihre Schattenseiten
    • Anlässlich des 11. September möchten wir gern für einen interessanten und erweiternden polithistorischen Kontext nur wenig kommentiert einen Auszug aus seiner State of the Union Address vom 6. Januar 1941...
    • Abbildung des US President Franklin D. Roosevelt beim unterzeichnen des Dokuments zum Eintritt in den Zweiten Weltkrieg
  • Nick's Film - Lightning over Water

    • Kritik zum Film
    • Ein Meisterwerk im Rückblick
    • Die heimliche Kunst im Film (über)lebt. Aber wie man mal wieder sieht, nicht bei den jungen Usern einschlägiger Filmportale und Filmrezensionsblätter. Vermutlich zu viel Gewolltes und zu wenig Gekonntes...
    • Abbildung von Nicholas Ray mit Augenklappe und Zigarette
  • Das neue Leseverhalten der Jugend

    • Wenn Studien etwas belegen wollen
    • Die neue Erkenntnis der Medienwelt
    • Eine Studie sorgt für Aufsehen. Wer hätte das gedacht. Großes Entsetzen über eine neue (?) Erkenntnis geht um und eines meiner Lieblingsworte aller Pseudogebildeten namens „Studie“ weckt wieder...
    • Abbildung von Haenden und einem Stift auf einem Ausfuellbogen Papier
  • Tatort Debatten im Krimi TV

    • Der berühmte Sack Reis in China
    • Was darf soll kann und muss
    • Babbeldasch. Als wenn es keine anderen Themen bezüglich bewegter Bilder gäbe, debattiert die empörte Tatort-Posse mitsamt allen Darstellern und Zuschauern inklusive hochrangiger deutscher Zeitungen über...
    • Abbildung einer Wachsfigur eines Polizisten vor einer Tatortabsperrung
  • Trumps erste Ansprache im Kongress

    • Trumps Joint address to Congress
    • Der politische Vorhang öffnet sich
    • Wir haben bis jetzt zum Thema Trump wissentlich und in der Redaktion uns einig geschwiegen, weil die Hitzewellen und gezielten Quotenschlachten und Trump-Clickrate-Comments alle News und sozialen...
    • Abbildung von Donald Trump bei seiner Rede 2017 vor dem US Kongress
  • Pädagogen Psychologen Dämagogen

    • Ein Berufsstand im Visier
    • Es gibt Tyrannen auf allen Seiten
    • Sie haben es schwer und fühlen sich mißachtet. Sie gehören mit Busfahrern, Verkäufern, Polizisten und Bauarbeitern zu den bekanntesten Bilderbuch-Berufsgruppen, die ein Kind schon auf Bildern in den...
    • Abbildung von Oberbayrische Landgarde
  • Brot für die Armen der Welt

    • Export of our way of life
    • Was nur gut für unsere Mägen ist
    • Brot für die (Armen der) Welt! - Glaubt man den Studien bezüglich der sinkenden Qualität von Brot klingt das für mich eher nach einer Drohung als denn nach einem aufrichtigen Hilfeaufruf. Emulgate,...
    • Ein Foto mit der Darstellung von Brot in Scheiben in einem Brotkorb
  • Reizüberflutung und Reaktionschaos

    • Eindrücke, Emotionen, Meinungen
    • Der Mensch vor dem sozialen Infarkt
    • Action-Filme ersaufen in millionenschwerer CGI und "realistischen" Explosionen mit herumfliegenden Gebeinen und 2 Tonnen Kunstblut während die westliche "heimische" Welt am Fernseher oder Internet...
    • Critical Mass - Eine Fotografie von Matthias Ripp - zur Verfuegung gestellt unter der CC BY 2 Lizenz
  • Ein Land voller Absolventen

    • Das deutsche Titel-Syndrom
    • Ein Mangel an wahren Talenten
    • Man sieht sie überall, auf Visitenkarten, Autotüren, Postern, Einblendungen unter Kommentatoren und Experten im TV, auch im Netz, hinter Kommentaren, neben den Artikeln, auf Firmenseiten in Lebensläufen...
    • Abbildung von einem Mann im Liegestuhl
  • Das Geschäft mit den Domains im Netz

    • Ein fragwürdiger Schwarzmarkthandel
    • Webadressen, die Aktie der DNS Broker
    • Ich halte mich sich selbst ja für ach so tolerant und vorurteilsfrei und bin nach eigenen Angaben mit allen Menschen ja bereit über alle Maßen ach so gut auszukommen und Verständnis für all die Dinge an...
    • Abbildung von einem Schild mit der Aufschrift Internet.
  • Der Trick mit dem Positive-False

    • Demokratie zum Anfassen
    • Wie man den Mob im Zaum hält
    • Achtung: bissiger Sarkasmus! Was ein anderes System, ein anderes Land oder eine andere Gesellschaftsordnung so falsch machen, das wissen wir in der Regel, und werfen es uns gern gegenseitig permanent in...
    • Foto von Ausschreitungen im Stadion
  • The Talented Mr. Ripley

    • Eine Spätrezension
    • Kritik zum Film
    • Eigentlich hätte der Titel heißen müssen: „Warum ich bis heute keine Rezension über den wundervollen „The Talented Mr. Ripley“ schrieb“. - Erschienen ist der Film 1999! Und geprägt hat mich dieser Film...
    • Abbildung des Kino Posters zum Kinofilm - The Talented Mr. Ripley - 1999
  • Bilder, Worte und ein Geldschein

    • Zu Ehren einer namhaften Dichterin
    • Gedenken und Gedanken
    • Was haben der heutige Tag, ein Geldschein, 2 literarische Texte und ein Mensch der durch die Natur wandert und von ihr ergriffen ist gemeinsam? Nein, das ist keine Eröffnungsfrage für einen schlechten...
    • Abbildung einer deutschen 20 Mark Banknote
  • Der Tag danach

    • Der alljährliche Wahnsinn
    • Es hat endlich ein Ende
    • Wie habe ich diesem ruhigen und verkaterten Tag entgegengefiebert, mich nach dieser ruhigen Stunde gesehnt, in der endlich all dieser Dezember-Wahnsinn ein Ende hat! Es ist soweit! Der Tag danach. Es ist...
    • Muell am Neujahrsmorgen von Silvester 2016 auf den Strassen von Berlin
  • Youtubes GEMA Lüge

    • Gute Neuigkeiten
    • Werden wieder falsch interpretiert
    • So ganz unschuldig sind sie ja nicht an dem Dilemma, die liebe GEMA und ihre schlechte Kommunikation und Außendarstellung. Doch wer gehofft hat, hier einen Artikel im Kanon mit all dem angehäuften anderen...
    • Bild von einem YouTube Graffiti
  • München 2016

    • Und wieder ein Medienspektakel
    • Schreckensmeldung, die 200ste
    • Der Tag danach: "Viele Menschen in München durchlebten eine Nacht der Angst. Polizeipräsident Andrä sprach von einer massiven Verunsicherung der Bevölkerung. Bei der Polizei seien etliche Hinweise zu...
    • Abbildung einer teufelsaehnlichen Maske
  • Gute Autoren braucht das Land

    • Eine Abrechnung mit dem Äther
    • Aber auch gute Leser ...
    • Was uns immer wieder erschreckend auffällt, wenn wir mit unseren eigenen Maßstäben verzweifelt Autoren für neue Kolumnen suchen, und als kleines Nieschenblatt eigentlich garnicht so wählerisch sein...
    • Fotografie eines Musikers auf der Straße. Fotografiert von Autor, Theater und Filmemacher Sebastian Ugovsky
  • Der verblasste Glanz der Glitterwelt

    • Der Ruhm vergangener Tage blättert
    • Das gescheiterte Prominenz-Prinzip
    • Was viele nicht wissen, es war ein Schwabe, der sich damals auf den Weg machte und mit seiner Grundauffassung, wie das damals neue Filmzeitalter bald funktionieren könne, quasi Hollywood wie wir es heute...
    • Abbildung des Oscar Awards
  • Die 5. Welle

    • Der Trick mit der Buchverfilmung
    • Kritik zum Film
    • Was sich heute alles als Buchverfilmung tarnt! Es müsste ein Schutzsiegel auf diese Bezeichnung geben, die nur angewendet werden darf, wenn ein literarischer Zirkel dem Film dieses Prädikat zugesteht und...
    • Abbildung des BlueRay DVD Covers zum Kinofilm - Die 5. Welle - 2016
  • Die Ignoranz des Menschlichen

    • Rettung ist ein humaner Trugschluss
    • Weltall Sonne Erde Tier Mensch
    • Der namhafte amerikanische Kabarettist George Carlin benannte einst eine seiner denkwürdigen Standup-Comedian shows "The arrogance of mankind" und rettete 2010 damit bei einer Stipvisite im Netz meinen...
    • Abbildung eines surrealen Gemäldes mit einem zähneputzenden Mann und Vögeln
  • Warum der Tod ein guter Ratgeber ist

    • weiß Heiner Müller, der heute 87 wird
    • Ein Geburtstag wie jeder andere
    • Ist eine Frage, auf die wusste der sich selbst überlebte tote Dichter, der heute 87 geworden wäre, “der Dichter von morgen”, wie man ihn würdevoll nannte, eine Antwort. Und diese bestünde aus seinem, wie...
    • Foto von Heiner Mueller im Jahr 1989