Facebooks und Googles Drohnen-Plan | FASSETTE.NET

  • Sience Fiction Look im Hier und Jetzt
  • Wirres Geschwirre am Himmel
  • Die Drone wird zu unserem Haustier [...] dem wir kaum noch Misstrauen entgegen bringen auf Grund seiner ständigen Anwesenheit.

Als man von dem Plan hörte, dass Facebook und Google gern eigene Funk-Netz-Satelliten in die orbitale Erd-Umlaufbahn katapultieren möchten, damit man eine eigene Infrastruktur zur Betreibung aufwendiger Sozialer Netzwerke und einer ununterbrochenen Netzversorgung bis in die entlegensten Gebiete sichern kann, hat man ja schon innerlich mit dem Kopf geschüttelt. Als man hörte, dass Amazon mittlerweile Pakete auch mit Drohnen ausliefern würde ging es einem ja auch schon einmal so. Irgendwie fragt einen das tiefste Innere instinktiv beängstigt: "wo soll das hinführen?"

Nichts gegen Drohnen. Sie sind eine tolle Erfindung. Kann man mit Ihnen doch eine Menge Geld bei Filmdrehs sparen, in dem man an Stelle von unnötigen Hubschrauber-Unfällen in der Luft, Drohnen die Luftaufnahmen die man braucht filmen lässt. Würde die selbe Drohne aber anstelle des Aufklärungssatelliten als Aufklärungsdrone versehentlich des Nachbars Tochter beim Oralsex mit ihrem neuen Freund filmen wäre das allerdings wahrscheinlich nicht mehr ganz so lustig. Aufklärung ist da vielleicht nicht das richtige Wort der Wahl. Mal von dem Einsatz beim Militär ganz abgesehen, der weit über die Aufklärung hinaus geht um es milde auszudrücken. Wie weit der Wahn mit den Drohnen aber in der momentanen Phase der Euphorie geht sieht man an dem jüngsten Beispiel.

Da Facebook und Google nun festgestellt haben, dass sich eigene Satelliten nicht "lohnen", da sie Millionen kosten und sich somit nicht rechnen würden - so zumindest die neue offizielle Variante - will man nun, ganz gemäß des momentan anhaltenden und zunehmenden Zeitgeistes, den Plan nicht ganz verwerfen und auf ... nun raten Sie mal ... richtig: Drohnen umsteigen, um das Netz der Netze und natürlich insbesondere IHRE Netze auszubauen. Um eine ständige Erreichbarkeit, auch in abgelegeneren Gebieten zu garantieren. Vor allem geht es dabei natürlich um den Ausbau ihrer "Kundschaft". Und was nicht erwähnt wird aber für mich nur allzu logisch erscheint: da es sich herum gesprochen hat, dass das Geschäft mit den Drohnen ja gerade boomt und auch Nachrichtendienste von deren "Nähe" am "Kunden" begeistert wären, könnte das sicherlich zu sogenannten Synergiegeschäften führen, die den sozialen Netzwerken eventuell einige Beschaffungskosten ersparen würden, wenn da noch ein "Beobachter" mitfliegen darf.

Witzig ist wie man inzwischen den Konsumenten durch die Möglichkeit solche Drohnen käuflich erwerben zu können "ins Vertrauen zieht", denn was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht. Das ist - wenn es wirklich gewollt ist - ziemlich geschickt. Kinder wünschen sich zum Geburtstag nun alsbald Drohnen, die sie dann über die Wiese vom Nachbar fliegen lassen können um das gefilmte Material dann ins Internet zu stellen und ein paar Social-Klicks zu erhaschen. Die Drohne wird zu unserem Haustier, einem ständigen Begleiter, den wir nicht mehr irritierend finden, dem wir kaum noch Misstrauen entgegen bringen auf Grund seiner ständigen Anwesenheit. Kommt irgend jemandem das bekannt vor? Oder muss ich deutlicher werden? :-) Ich könnte auch fragen: na, klingelt's? :-)

Aber gut, während ich weniger als andere Kollegen und Volksvertreter panisch reagiere, die spüren wie man Wähler mit der ganzen Datenschutz-Skandalisierung verängstigen kann, treibt mich ein ganz anderer erschreckender Gedanke um: Ich musste unweigerlich an die Bilder der Science Fiction Filme der letzten Jahrzehnte denken, in denen permanent Etwas von links nach rechts und über Kreuz durch das Bild geflogen kommt und die Akustik der Szenerie summt wie der Hummelflug im Frühling. Es kommt mir bei längerem Nachdenken so vor, als wenn wir von dieser Zukunftsvision nicht mehr allzu weit entfernt sind. Wer kann da noch gute und schlechte Flugobjekte im Wirbel unterscheiden? Das wird sicher viele Ausartungen mit sich bringen, die langfristig ausgebesserte Regelungen bedürfen. Und was ist mit den Flugrechten, den strengen Gesetzten im Luftraum und den gesetzlichen Regelungen bei Abstürzen? Ei das wird lustig. Ich freu mich schon auf die ersten Einbrüche der Euphorie. Eines ist gewiss: für die schreibende Zunft gibt es immer etwas zu tun.

Fassette Artikel abgelegt unter: Drohne, Luftraum, Satellit, Amazon, Google, Facebook, Internet, Social Network, Zukunft

Aus den Fassette Themen-Ressorts: Panorama, Eindrücke


Den Artikel mit anderen teilen/diskutieren:

Weitere Blickwinkel zu dem Thema im Netz:

    • Gruenderszene.de: So etwas wie Privatsphäre gibt es nicht mehr | 06.Apr.15, 07:24 | Niemand mag Drohnen. Sie spionieren und sind unheimlich. Alles Quatsch, sagen die Entwickler der Mini-Drohne Zano. Wir müssten uns nur an sie gewöhnen. -...
    • Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte: Darf man illegal filmende Drohnen abschießen | 11.Sep.13, 16:43 | Drohnen sind in aller Munde! Erst vor kurzem hatte die Deutschen Bahn angekündigt, Graffiti-Sprayer in Zukunft durch kamerabestückte Drohnen jagen zu wollen...
    • Zeit: Google-Drohne bei Testflug abgestürzt | 31.Mai.15, 11:27 | Mit Solar-Drohnen will Google das Internet auch in die entlegensten Orte bringen. Bei einem Testflug stürzte eines der 50 Meter breiten Fluggeräte jedoch ab...
    • Der Spiegel: Drohnen-Entwicklung stellt Facebook vor Probleme | 24.Sep.14, 15:18 | Facebook tüftelt an Drohnen, die Internetanschlüsse in entlegene Regionen der Welt bringen sollen. Doch die Ingenieure stoßen auf technische Probleme - und...
    • Frankfurter Allgemeine: Wenn das Internet mit der Drohne kommt | 04.Mär.14, 10:39 | Facebook kauft Weltraum-Unternehmen - Fünf Milliarden Menschen auf der Welt haben keinen Internet-Zugang. Facebook könnte bald vielen Zutritt zur digitalen...
    • Zeit: NoFlyZone sperrt den Luftraum überm Garten | 10.Feb.15, 15:14 | Auf noflyzone.org kann jeder sein Grundstück zur Flugverbotszone für Multicopter erklären. Zumindest einige Hersteller wollen dieses sogenannte Geofencing...
  • Facebooks und Googles Drohnen-Plan | FASSETTE.NET
  • Sience Fiction Look im Hier und Jetzt
  • Wirres Geschwirre am Himmel

  • Diskussions-Runde zum Thema:

  • Debattieren Sie mit ...

Und schon wieder nähern wir uns mit einem kleinen Schritt Orwells Vision der Zukunft etwas an. Nach den letzten Geheimdienstskandalen muss man mittlerweile wohl auch kein Fan von Verschwörungstheorien mehr sein, um beim großzügigen und uneigennützigen Plan von Facebook - den Menschen Internet zu bringen - gewisse Zweifel zu haben, ob da nicht doch die ein oder andere Drohne mehr macht als das was sie vorgibt zu machen. Ich denke die Sache mit der Technologie war ein Fehler in der Geschichte der Menschen und wir sollten wieder alle zurück in die Höhlen oder auf die Bäume :)


Nur gut dass ihr Fazit nicht allzu Ernst gemeint war, sonst würden wir stark an unserer Leserschaft zweifeln ;-)


  • Bild einer Drohne mit GoPro Kamera

    "Drone with GoPro digital camera mounted underneath - 22 April 2013". Google kauft ein Weltraumunternehmen und will mit Flugrobotern weiße Flecken auf der Internet-Landkarte füllen. | photo by Don McCullough | provided by Wikimedia | ©  CC BY 2.0

  • Abbildung von Yoda Drone comment auf FASSETTE
  • Abbildung von Amazon Paket auf FASSETTE
  • Abbildung von Drohne in den Bergen auf FASSETTE
  • Abbildung von Drohnen Kauf Rausch auf FASSETTE
  • Abbildung von Amazon Lagerhalle in Spanien auf FASSETTE
  • Abbildung einer Drohne - Multicopter auf FASSETTE
  • Der Hofnarr und sein König

    • Wie viel Kunst leistet sich die Menschheit
    • Inspiration versus Inflation
    • Ja, ich bin Kultursubventionszyniker. Ich gebe es zu. Ich bin Künstler aber ein Verräter der Kunst im Streit um jenen Konsens, bei dem sich alle Künstler in ihrer Empörung wohl gern einig sind: Die...
    • Abbildung von Jan Matejko Bildnis von Stańczyk
  • Was ist mit unserem Gehirn passiert?

    • Was lässt uns denken wer wir sind?
    • Bilder im Kopf
    • Seit Jahrhunderten beschäftigt sich die Menschheit im Rahmen der Geistes-Wissenschaften unter anderem mit einer der zentralsten Fragen der Fragen, nämlich der, was es mit unserem Kopf auf sich hat und...
    • Abbildung von einem scheinbar nachdenklichem Gorilla
  • Der Sieg des kleinen Menschen

    • Auf dem Laufsteg des Lebens
    • Cool sein schwächt und kostet viel
    • Wenn wir Coolness als Synonym für unnötigen Aufwand in der Außendarstellung benutzen, kann man daraus ganz gut spielerisch einen metaphorischen Abriss über diese Problematik in der Gesellschaft skizzieren...
    • Abbildung von Maedchen mit Sonnenbrille macht ein Selfie auf FASSETTE
  • Regiedebüts bekannter Schauspieler

    • Ellen Page, Melissa McCarthy
    • Name Dropping und Ghost Directing
    • Ich persönlich finde es meistens eher andersherum sympathischer, also wenn Regisseure und RegisseurInnen mal ins Schauspielfach wechseln, als umgekehrt. Warum? Nun, weil diese "wirklichen" Regisseur(Innen...
    • Abbildung von Ellen Page auf FASSETTE
  • Afrika ist ein Kontinent

    • Wie die 3. von der 1. Welt bestaunt wird
    • Afrika ist kein Land
    • Das Thema Wirtschaftswunder vermeintlich weniger bedeutsamer Regionen mit Rang-Nummern außerhalb Europas ist wohl immer noch nicht ausgeschlachtet. Immer wieder werden Länder oder ganze Kontinente...
    • Abbildung von afrikanischen Arbeitern in einer Wolfram-Miene
  • Neueste Leser-Kommentare

    • Abbildung eines surrealen Gemäldes mit einem zähneputzenden Mann und Vögeln
      Von Mauerblümchen zu Die Ignoranz des Menschlichen: Das mag ja vielleicht wirklich sein, dass sich der Mensch im globalen Kontext als viel zu... mehr
    • Critical Mass - Eine Fotografie von Matthias Ripp - zur Verfuegung gestellt unter der CC BY 2 Lizenz
      Von Philanthrop zu Reizüberflutung und...: Als ich damals den Film "Falling Down" sah, hielt ich ihn für total überzogen... mehr
    • Foto von Heiner Mueller im Jahr 1989
      Von Frank Sonntag zu Warum der Tod ein guter...: Was würde ich dafür geben ein Heiner Müller Theaterstück von 2017 zu erleben. Ich bin mir... mehr
    • Ein Foto mit der Darstellung von Brot in Scheiben in einem Brotkorb
      Von Julez Levine zu Brot für die Armen der Welt: Mensch... da sind die Bio Muttis ja mal ganz glimpflig davon gekommen. Ich habe mich... mehr
    • Abbildung von einem Mann im Liegestuhl
      Von Hape-R zu Ein Land voller Absolventen: @Raijko Loerke: Das ist wohl war, das hat dann wohl nur was mit geundem Menschenverstand... mehr
    • Abbildung von afrikanischen Arbeitern in einer Wolfram-Miene
      Von birne zu Afrika ist ein Kontinent: @DerWaliser: *Kein Schuldgefühl* ... Tja, das haben viele Nationen gemeinsam. In den USA... mehr
  • Top 7 der skurrilsten Lebenskünstler

    • Ein Kommentar zu einem Kommentar
    • Rezension
    • Selbstbeweihräuchernde Schmonzetten wie What a man und Schlussmacher mit Filmen wie "Wag the Dog" oder "Up in the Air" durch solch einen Artikel auf eine Stufe zu stellen, adelt den Dorfköter. Unnötig. Up...
    • Abbildung eines Filmausschnitts des BlueRay DVD Covers zum Kinofilm - Wag The Dog - 1997 - auf FASSETTE
  • 2 Sonden auf dem Weg zum Mond

    • Unser Erdtrabant bleibt Faszinosum
    • Auf zum Mond
    • Etats für Weltraumprogramme werden jährlich gekürzt - auch am Weltall geht die Weltwirtschaftskrise nicht vorbei, und das wo der Entdecker in uns doch je ein wichtiger Teil der Menschheit war, und bleiben...
    • Abbildung von Apollo 11 vom Mond zur Erde auf FASSETTE
  • Das fremde Abendland

    • Spätrömische Dekadenz auf europäisch
    • Der Untergang
    • Der Begriff "Spät-römische Dekadenz", das Bild von Rom in seinem eigenen völlig ignorierten Untergang, hat aberwitzige Parallelen in die Neuzeit - das literarische Bild fettleibiger unbeweglicher satter...
    • Abbildung von Les Romains de la Decadence vom Thomas Couture auf FASSETTE
  • Albin Kurti, Ein Porträt

    • Das Enfant Terrible des Kosovo
    • Albin Kurti
    • Albin Kurti, Führer der Bewegung "Vetevendosje" (Selbstbestimmung), gilt als das Enfant Terrible der politischen Landschaft des Kosovos, als eine seiner umstrittensten Persönlichkeiten und seit den...
    • Abbildung von Albin Kurti auf FASSETTE
  • Der Tod von Ahmad Shah Massoud

    • Im Schatten der Ereignisse
    • Die neue Zeitrechnung: Vor und Nach 911
    • Am 9. Sept. 2001, heute vor 9 Jahren, 2 Tage vor 09/11 detoniert eine Bombe, die eng mit den Geschehnissen von 09/11 zusammenhängt. Ein unterschätztes Ereignis, das unser Zeitalter nach 09/11 mitbestimmen...
    • Abbildung von Ahmad Shah Massoud - auf FASSETTE
  • Schlingensief ist tot

    • Seinem Kampf gegen Krebs erlegen
    • Todesmeldung
    • Schlingensief ist tot - Eine Schreckensmeldung, von vor nicht weniger als 1 - 2 Stunden: Bei allen Kontroversen und Debatten um einen der umstrittensten Theatermänner dieser Zeit, harter Kritik die laut...
    • Abbildung von Christoph Schlingensief 2009 auf FASSETTE
  • Fremdenhass in fremden Land

    • Die burka-freie Demokratie der Zwerge
    • Scheinprobleme
    • Bücherverbrennungen & Judensterne, Kommunistenverfolgung unter Nixon & Carter, Repressalien unter Stalin & Ulbrecht, die Studentenbewegung, Apartheid, Irlandkonflikt. So viele Lehr-Beispiele...
    • Abbildung von Frauenaugen zwischen Kopftuch auf FASSETTE
  • Heiratsurkunde Kaiserin Theophanu - Otto II

    • Ein Blick auf das Thema auf Fassette
    • Fundstück der Woche
    • Die Heiratsurkunde der Kaiserin Theophanu (Staatsarchiv Wolfenbüttel 6 Urk 11) ist eine frühmittelalterliche Dotationsurkunde für die byzantinische Prinzessin Theophanu, welche aus Anlass ihrer Vermählung...
    • Abbildung von Heiratsurkunde der Kaiserin Theophanu
  • Mathe-Genie verzichtet auf Preis

    • Und das MIllionenpreisgeld
    • Wissen und Bescheidenheit
    • Es war das eine Million Dollar Rätsel, das Grigorij Perelman löste, doch der russische Mathematiker, der zurückgezogen in Sant Petersburg lebt, will sich seine Genialität offenbar nicht bezahlen lassen:...
    • Abbildung von Grigori Perelman 1966 auf FASSETTE
  • Wie die Qual des Lebens

    • Zu einer Legende wurde
    • Billie Holiday
    • Sie starb wie sie geboren wurde: leidend, arm, chancenlos - In eine Welt, die sie nicht gewählt hätte - Zu Lebzeiten schon eine Legende ohne dass sie es ahnte, verstarb sie verarmt mit nur 44 qualvoll an...
  • Internet Explorer unter EU Druck

    • Es kommt Bewegung ins Spiel
    • Das Greul aller Webdesigner im Visier
    • Ist der Internet Explorer bald Geschichte? Ginge es nach Webbetreibern, wäre er's schon längst. Seit Jahrzehnten blockiert der Microsoft "Inhouse"-Browser neue Entwicklungen im WWW, so heißt es zumindest...
    • Abbildung von Microsoft Messestand auf FASSETTE
  • Wo ist Osama Bin Laden?

    • Die Suche nach einem Phantom
    • Das Aushängeschild des Terror
    • Einer der größten Medienmythen der Neuzeit fängt an, den Schöpfern dieses Mythos lästig zu werden. Die Fragen hören nicht auf: Wo ist er nun? Ist er tot? Gefangen genommen? Entwischt? Hat es ihn jemals...
    • Abbildung von Osama Bin Laden Streetart auf FASSETTE
  • Peter Scholl-Latour

    • Die Angst des weißen Mannes
    • Im Interview zur Buch-Vorstellung
    • Das 21. Jahrhundert würde kein Jahrhundert des "weißen Mannes" mehr sein, sein 500-jähriger Siegeszug sei Geschichte - Wie wird die Welt von morgen aussehen? "Die Angst des weißen Mannes: ein Abgesang"...
    • Abbildung Buchcover Die Angst des weißen Mannes von Peter Scholl-Latour auf FASSETTE
  • Wenn der Vorhang fällt ...

    • Schau hinter die Kulissen
    • Ein genauerer Blick auf einen Filmabspann oder auf die Rückseite eines Plattencovers, ein Blick auf das Kleingedruckte eines Austellungsflyers oder Buchdeckels verbirgt oft die weitaus spannenderen...
    • Abbildung von leerem Theatersaal
  • Der Letzte macht das Licht aus

    • Die Psychologisierung der Gesellschaft
    • Früher waren wir einfach traurig, heute sind wir gleich depressiv. Früher hätte man einen Menschen, der auf der Straße angeregt zu sich selber spricht, als "gaga" bezeichnet. Heute spricht man - und das...
    • Abbildung von verwundeten Maennern die Stricken lernen auf FASSETTE
  • Atomwaffen in Konflikt-Ländern

    • Oder doch das weiße Kaninchen
    • Seltsam ist es schon, dass wir heute darüber diskutieren, ob ein unserer Ansicht nach bedenkliches Land 1 oder 2 Atombomben besitzt. Und die Vielzahl Atombomben in der ganzen restlichen Welt sind...
    • Abbildung von Atompilz auf FASSETTE
  • Bundestagswahlkampf 09 Sieg der Kleinen

    • Ein Blick auf das Thema auf Fassette
    • Wir sind zwar kein tägliches Nachrichtenmagazin, aber der Bundestagswahlkampf hatte dieses Jahr natürlich auch bei uns eine gewisse Priorität. Nachdem wir nun schon Kandidaten und Parteimitglieder als...
    • Abbildung von Deutscher Reichstag 1906 auf FASSETTE
  • Johann Kresnik

    • Aus einem verschwundenen Zeitungs-Archiv
    • Im Interview zu politischem Theater
    • Ein Interview von Mai 2002 aus einem verschwundenen Zeitungsarchiv, wohl einer Berliner Zeitung, die 2007 ihre Aktivität einstellte. - "Wir sollten im Theater neu darüber nachdenken was eine...
    • Abbildung von Johann Kresnik Inszenierung Francis Bacon auf FASSETTE
  • Der letzte Sommertag

    • in einem Kreuzberg dass sich verändert
    • Eine warme Sommernacht - Indisches Essen - Wir sitzen an der Oranienstraße - Aber das nur nebenbei - Oder, um es anders zu sagen: so bewusst, wie es die Unter- und Überwelt des kostspieligsten...
    • Abbildung von Schnellrestaurant in Kreuzberg bei Nacht auf FASSETTE
  • Michael Jackson starb wie viele

    • Aber er lebte wie nur wenige
    • Ein Nachruf
    • Ich kann mich bei solchen Anlässen gar nicht entscheiden, was ich aufsässiger finden soll, die Millionen von RIP Nachrichten im Netz und übertrieben Trauer demonstrierenden Fans auf den Straßen oder die "...
    • Abbildung von Michael Jackson auf FASSETTE